Mozart bloggt!

Geschichten aus der Mozartstadt Augsburg

Seite 2 von 2

Kann der Mozart-Brunch unser Katerfrühstück ersetzen?

Sonntag, 10:00 Uhr: Müde sitzen wir in der Straßenbahn. Normalerweise sind wir sonntags um diese Uhrzeit noch nicht unterwegs, das könnte mit unseren Samstagabenden
zusammenhängen…

Rock me, Amadeus

Es war um 1780 und es war in Wien … Mit dem Song „Rock me Amadeus“ landete Falco 1986 einen weltweiten Megahit, der uns bis heute in Erinnerung geblieben ist. Textzeilen des Songs kennt heutzutage wohl noch jeder, sei es aus dem Radio oder von den Eltern:

Mozartstadt Augsburg – warum eigentlich?

Viele wissen, dass Augsburg neben Wien und Salzburg eine der drei Mozartstädte ist. Augsburg ist aber nicht nur Mozartstadt, sondern auch Mitglied des Vereins „Europäische Mozartwege“ und Sitz der „Deutschen Mozart-Gesellschaft“. Es muss also eine besondere Verbindung mit der Familie Mozart geben, aber welche?

Herzlich willkommen!

Beitrag oben halten

Wenn man an Mozart denkt, fallen einem als Erstes stundenlange Opern ohne Ende ein, und natürlich der Musikstreber Wolfgang Amadeus Mozart. Aber sein Talent kam nicht von ungefähr. Sein Vater Leopold Mozart, der in Augsburg geboren wurde (nicht weit vom Maria Ward Gymnasium in der Frauentorstraße entfernt!), hat ihn unterrichtet.

Neuere Beiträge »

© 2019 Mozart bloggt! — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑